Rückblick auf die Minderheitenpolitik der letzten 30 Jahre

Erstellt: 2021-11-09 , Verband der Deutschen in Lettland
Am 28. Oktober dieses Jahres veranstaltete die Deutsche Gesellschaft e.V. eine wissenschaftliche Online-Konferenz „Drei Jahrzehnte Aussiedler- und Minderheitenpolitik – eine Erfolgsgeschichte im Fokus“.

Ein europäisches Land ist selten homogen, daher ist der Minderheitenaspekt in ganz Europa sehr wichtig. Europäische Länder haben sehr unterschiedliche Minderheitenpolitiken mit unterschiedlichen Konsequenzen. Das Ziel der Konferenz war es, die Aussiedler- und Minderheitenpolitik der letzten dreißig Jahre zu überprüfen und zu analysieren, insbesondere Erfolgsgeschichten und positive Beispiele hervorzuheben sowie die Entwicklungsrichtungen dieser Politik und die notwendigen Veränderungen in der Podiumsdiskussion kennzuzeichnen. Eine besondere Rolle in der Konferenz kommt dem Thema der Beteiligung von Jugendlichen an den Aktivitäten der nationalen Minderheiten zu, das für die Existenz aller nationalen Minderheiten relevant ist.

Eine besondere Rolle in der Konferenz kommt dem Thema der Beteiligung der Jugend an den Aktivitäten nationaler Minderheiten zu, das für die Existenz aller nationalen Minderheiten aktuell ist.

Das Konferenzprogramm finden Sie hier: https://kurzelinks.de/feq0

Die Aufnahme der Konferenz ist auf dem YouTube-Kanal der Deutschen Gesellschaft e.V. zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=mbUgAIQQCmc

Übersetzung: Kristina Khizhniakova